Uwe Reisenauer – Play Logo

Spielen ist, wenn wir nicht wissen,
dass wir verschieden sind.

Fünfjähriger Junge
nach dem Spielen mit Fred Donaldson

Kraft und Sicherheit

Im wettbewerbsorientierten Alltag wie auch in der Schule erleben besondere Kinder häufig Gefühle der Nicht-Dazugehörigkeit und des Scheiterns, die das individuelle Lernen behindern und in eine negative Entwicklungsspirale führen können.

Andrea von Appen, Caroline Nack-Ernst und ich bieten in vier Workshops Handwerkszeug zur individuellen Förderung motorisch und sensorisch auffälliger Kinder.

Logo Heimspiel für Bildung Neuwiedenthal

Die Teilnehmenden lernen Grundlagen der Psychomotorik und des Original Play kennen. Anhand praktischer Übungen lernen Sie, diese in der gezielten Beobachtung im Alltag anzuwenden, Probleme genauer zu beschreiben und passende Unterstützung zu entwickeln. Alle Workshops können auch einzeln besucht werden.

Einladung zur Fortbildung 'Sensomotorik E1 2017'.pdf

Eine Veranstaltung von heimspiel. für Bildung und ReBBZ Süderelbe.
Anmeldungen bitte per E-Mail an Maren Riepe.

In Workshop 1 und 2 dieser Fortbildung werden Andrea von Appen und Caroline Nack-Ernst die Grundlagen kindlicher Sensomotorik vorstellen. Die Teilnehmenden lernen Wahrnehmungsmuster zu erkennen und entwickeln Ideen für individuelle Fördermöglichkeiten in Schule und Kita. Verschiedene Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten werden vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmenden für die individuelle Praxis weiterentwickelt.

In Workshop 3 und 4 zeigt Uwe Reisenauer, wie durch Original Play Kinder und Jugendliche körperliche und emotionale Sicherheit erfahren und ihre individuellen sozialen Kompetenzen und Beziehungsfähigkeit stärken.

Freundliche und klare persönliche und körperliche Präsenz hilft Erwachsenen wie Kindern, die gegenseitigen Erwartungen und Grenzen deutlich zu kommunizieren und konstruktiv zusammenzuarbeiten. Die Teilnehmenden lernen destruktive Dynamiken im Ansatz zu erkennen und erwerben Handlungsalternativen, die unterstützend und deeskalierend wirken.

Hier die Einladungen zu den einzelnen Workshops:

W1: Einladung Sensomotorik 1 2017-05-18.pdf

W2: Einladung Sensomotorik 2 2017-06-15.pdf

W3: Einladung Original-Play 1 2017-07-06.pdf

W4: Einladung Original-Play 2 2017-07-13.pdf