Uwe Reisenauer – Play Logo

Das Potential von Original Play,
Probleme wie Aggression und Gewalt zu lösen,
liegt in der Inklusion aller Spiel-Teilnehmer*innen.

Jolanta Graczykowska

Termine

Besprechen was wir erlebt haben

Respektvoll und sicher miteinander umgehen - das ist der zentrale Leitfaden all meiner Angebote - für weniger Stress und mehr Kooperation zwischen Erwachsenen und Kindern.

Suchen Sie praktische Unterstützung, fachliche Information oder wollen Sie Original Play in Ihrer Einrichtung etablieren? Im Themenfeld Spiel, Lernen und Beziehungsgestaltung unterstütze ich Sie gerne mit individueller Beratung, Fortbildungstagen und Praxisbegleitung.
Rufen Sie mich gerne an, damit wir ein für Sie passendes Angebot (er-)finden.

Im Familienleben entfalten sich nicht nur die Kinder, auch für die Eltern bietet der Alltag mit Kind eine Vielzahl von Gelegenheiten, über sich hinauszuwachsen. Turbulente Zeiten wechseln mit ruhigeren Phasen, Vergleiche mit anderen Familien oder Anforderungen aus Kita und Schule stellen Eltern vor zahlreiche Entscheidungen und persönliche Fragen.

„Mit Kindern wachsen“ unterstützt Sie, sich klarer zu werden was Ihnen wirklich wichtig ist, und vermittelt Ihnen konkretes Handwerkszeug, Inspiration und Kreativität für mehr Freude in der Erziehung.

Von März bis Juli 2017 lade ich wieder zum Kurs „Mit Kindern wachsen“ in die Elternschule Altona ein. Das Motto des Kurses lautet diesmal:

„Und..." – Wie gehen wir mit Unterschieden um?

Ein Themenabend mit Informationen, Austausch und Zeit für individuelle Fragen am 10. November 2016 von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Elternschule Altona, Max-Brauer-Allee 134 (Eingang von der Hospitalstrasse) – Kosten 4,- Euro.

Ein Themenabend mit Informationen, Austausch und Zeit für individuelle Fragen am 29. September 2016 von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Elternschule Altona, Max-Brauer-Allee 134 (Eingang von der Hospitalstrasse) – Kosten 4,- Euro.

Von September 2016 bis Januar 2017 lade ich wieder zum Kurs „Mit Kindern wachsen“ in die Elternschule Altona ein. Das Motto des Kurses lautet diesmal „Verbundenheit gestalten“. An sechs Donnerstag Abenden werden wir uns der Gestaltung wohlwollender, aktiver Verbundenheit in konkreten Alltagssituationen widmen.